> Künstlerin | Biographie | Vita | Galerie | Kult | Kurz & Knapp |

 

.          Druckversion

Klar, sie ist sie ... ist Sie.

Die Begegnung mit dem neuen Album - S i e - ist wie der Blick in ein ganz persönliches Fotoalbum voller Momentaufnahmen eines aufregenden Lebens. Manchmal, etwa in "Shiva ruft mich", läßt sie die Seele frei wie einen Vogel durch virtuelle Synthesizer-Landschaften schweben. Ein anderes Mal dominiert die schlichte Akustikgitarre. Mit dem Song "Kleine Queen Of Hearts" legt sie ihre Finger in die Wunde weiblicher Zerrissenheit und zeigt den Zwang, sich zwischen "Frausein" und seinen "Mann stehen" entscheiden zu müssen. Wer sich mit Juliane Werding auf die Reise begibt, wird mit ihr in der Sonne tanzen und in Wolkenschlösser tauchen "Sail Away", um kurz darauf in der eiskalten Realität zu landen. Dort erweist sie sich als gute Freundin an Deiner Seite, denn "Alles kann passiern". Dieser Titelsong zur ARD-Serie "Drei mit Herz", die ab Februar 1999 zur Primetime auf Sendung geht, strotzt vor Lebenshunger, beschreibt Frauenpower pur. In 12 neuen Songs steckt die Lebenserfahrung einer Frau, die sich aus eigenen Kräften unabhängig gemacht hat.

Die Mutter zweier Kinder arbeitete als diplomierte Heilpraktikerin und ist wohl die facettenreichste deutsche Sängerin, die seit über 20 Jahren im Musikbusiness erfolgreich ihren Weg geht. Sie ist Geschichtenerzählerin alltäglicher und nicht alltäglicher Begebenheiten. Vom Verlieben und Betrogenwerden handeln einfühlsame Balladen, "I remember" und "Gloria". Dabei scheut sie auch nicht die Auseinandersetzung mit heiklen Themen, etwa dem Zölibat.

Ihre Musik steckt voller Melancholie und Verletzlichkeit, verbreitet Wärme an grauen Novemberabenden, aber schwelgt auch in Licht und macht Lust auf das Abenteuer Leben. Gekonnt verwebt sie spanische Gitarrenklänge oder arabische Gesänge mit modernen Popelementen, perfekt arrangiert von Andreas Bärtels, ihrem Produzenten. Sie, das ist die machtvolle Palette von Emotionen, die immer schon die Stärke der JULIANE WERDING waren. Wenn Klänge Farben wären, dann hätte JULIANE WERDING mit Sie das beeindruckendste Gemälde ihrer künstlerischen Laufbahn abgeliefert, mit Sicherheit nichts für Schubladendenker. 

Klar, sie ist sie ... ist Sie.

 

Letzte Aktualisierung: 03. October 2006 | www.juliane-werding.de ||