Wahre Lügen
"Jenseits der Nacht" (1987)
Musik: Harald Steinhauer
Text: Michael Kunze
Zeit: 3:54


Nimm das Schwarz aus meiner Nacht
Und sperr die Schatten ein
Und dann laß dein Boot ganz sacht
in meinen See hinein
Und erzähl mir dabei
Wahre Lügen
Und erzähl mir dabei
Wahre Lügen

Zieh das Grau von meinem Tag
bis mich sein Licht erreicht
Mach mir meine Seele stark
und meinen Körper leicht
Und erzähl mir noch mehr
Wahre Lügen
Und erzähl mir noch mehr
Wahre Lügen

Wärm mich, damit
das Eis in mir taut
Schreib mir Gedichte
auf meine Haut

Laß die Angst ein Irrtum sein
der uns das Bild verzerrt
Und mach Wachs aus jedem Stein
der uns den Weg versperrt
Und erzähl mir noch mehr
Wahre Lügen
Und erzähl mir noch mehr
Wahre Lügen
Und erzähl mir noch mehr
Wahre Lügen

Wahre Lügen
Wahre Lügen

Letzte Aktualisierung: 26. December 2004 | www.juliane-werding.de ||