Venus erwacht
"Sie weiß, was sie will" (1992)
Musik: Andreas Bärtels, Juliane Werding
Text: Juliane Werding, Andreas Bärtels
Zeit: 5:01


Braunes Haar, verspielt wie der Wind
Nie besiegt, noch gestern ein Kind
Sie ist völlig verwirrt
Irgendwas ist heut passiert
Keiner hat daran gedacht
Doch Venus erwacht

Tag für Tag hat sie ihn gesehn
Heute früh, da ist es geschehn
Ein Blick, ein Hallo
Es schnürte ihr die Kehle zu
Den ganzen Tag an ihn gedacht
Und Venus erwacht

Und sie träumt sich in seinen Arm hinein
Und sie fühlt sich wie eine Frau
Wie weit es dann mit ihm weitergeht
Das weiß sie nicht genau
Gefühle sind frei
Und keiner gibt mehr auf dich acht
Wenn Venus erwacht, fängt alles an
Venus erwacht, und alles fängt an

Im Gesicht das erste Make-Up
Und sie hofft, daß er sie heut fragt
Dann trifft sie sein Blick
Und diesmal lächelt sie zurück
Hat den ersten Schritt gemacht
Und Venus erwacht

Und sie träumt sich in seinen Arm hinein
Und sie fühlt sich wie eine Frau
Wie weit es dann mit ihm weitergeht
Das weiß sie nicht genau
Venus erwacht
Hat tausend Träume mitgebracht
Wenn Venus erwacht, fängt alles an
Venus erwacht, und alles fängt an

Letzte Aktualisierung: 26. December 2004 | www.juliane-werding.de ||