Spur des Mondlichts
"Ohne Angst" (1984)
Musik: Harry Gutowski
Text: Michael Kunze
Zeit: 3:35


Schwarze Wolken überm Horizont
Jemand wartet allein am leeren Strand
Schattenriß vor einem kalten Mond
Ruft nach mir, winkt mich her mit seiner Hand

Er kennt mich
Wo hab' ich
Ihn schon gesehn
Ich frag' ihn
Wer bist Du
Was suchst Du
In meinen Augen

Ich folg' der Spur des Mondlichts
Auf der Suche nach dem letzten Traum
Ich such' das Licht der Wahrheit
Auf der Insel zwischen Zeit und Raum
Ich will die Angst vergessen
Und will nur noch dem Gefühl vertraun
Ich folg' der Spur des Mondlichts
Auf der Suche nach dem letzten Traum

Sind das Träume oder bin ich wach
Gehn wir zwei wirklich über diesen Strand
Seinem Körper folgt kein Schatten nach
Hinter uns sind nur meine Spurn im Sand

Er kennt mich
Wo hab' ich
Ihn schon gesehn
Ich frag' ihn
Wer bist Du
Was suchst Du
In meinen Augen

Ich folg' der Spur des Mondlichts
Auf der Suche nach dem letzten Traum
Ich such' das Licht der Wahrheit
Auf der Insel zwischen Zeit und Raum
Ich will die Angst vergessen
Und will nur noch dem Gefühl vertraun
Ich folg' der Spur des Mondlichts
Auf der Suche nach dem letzten Traum

Ich folg' der Spur des Mondlichts
Auf der Suche nach dem letzten Traum
Ich such' das Licht der Wahrheit
Auf der Insel zwischen Zeit und Raum
Ich will die Angst vergessen
Und will nur noch dem Gefühl vertraun
Ich folg' der Spur des Mondlichts
Auf der Suche nach dem letzten Traum

Letzte Aktualisierung: 26. December 2004 | www.juliane-werding.de ||