Nie mehr
"Tarot" (1988)
Musik und Text: Juliane Werding
Zeit: 3:46


Liebesnacht,
Zarter als der Atem, der uns leben macht
Hat deine Seele meiner viel zu nah gebracht
Bis der große Schatten kam, und dich mit sich nahm.

Zeit vergeht,
Langsam wie ein schwerer Duft im Wind verweht,
Träge wie ein Wasser, das schon lange steht
Sichtbar nur für uns, fühlbar nur für uns.

Nie mehr, nie mehr
Zu vergessen ist so schwer
Mit großen schwarzen Tüchern
Haut und Herz verhüllt
Durchqueren wir die Wüste
Bis die Sehnsucht im Sand verglüht.

Dunkelheit,
Liebestrunk'ne Bilder der Vergangenheit
Bleiben in der Seele für die Ewigkeit
Sichtbar nur für uns, fühlbar nur für uns.

Nie mehr, nie mehr
Zu vergessen ist so schwer
Mit großen schwarzen Tüchern
Haupt und Herz verhüllt
Durchqueren wir die Wüste
Bis die Sehnsucht im Sand verglüht.

Nie mehr, nie mehr
Zu verlieren ist so schwer
Mit großen schwarzen Tüchern
Haupt und Herz verhüllt
Durchqueren wir die Wüste
Bis die Sehnsucht im Sand verglüht.

Nie mehr, nie mehr
Nie mehr, nie mehr
Nie mehr, nie mehr
Nie mehr, nie mehr.

Letzte Aktualisierung: 26. December 2004 | www.juliane-werding.de ||