Könnte ich Gedanken lesen
"Wenn du denkst du denkst dann denkst du nur du denkst" (1975)
Petrik/Weigel
Zeit: 3:17

Es ist manchmal seltsam mit uns Menschen,
Wir geben uns nie, so wie wir sind,
Hinter einer Maske von klugen Worten versteckt sich jeder.
Doch bist du mal wirklich ganz am Ende,
Weiß von deinen Tränen allein der Wind,
Denn du bist viel zu feige, mich anzusehn.

Könnte ich Gedanken lesen,
Die guten und erst recht die bösen,
Wüßt' ich viel mehr von dir und du mehr von mir.
Könnten wir Gefühle zeigen,
Würdest du dann bei mir bleiben,
Sag mir, was vorgeht in dir.

Wir sagen öfter ja und meinen nein,
Wir trauen einander so wenig zu,
Dabei kann ein einziges freundliches Wort die Welt verändern.
Laß mich endlich offen mit dir reden,
Denn das ist der einzig richtige Weg,
Ich hoffe nur, es ist noch nicht zu spät.

Könnte ich Gedanken lesen,
Die guten und erst recht die bösen,
Wüßt' ich viel mehr von dir und du mehr von mir.
Könnten wir Gefühle zeigen,
Würdest du dann bei mir bleiben,
Sag mir, was vorgeht in dir.

Letzte Aktualisierung: 26. December 2004 | www.juliane-werding.de ||