Ganz Deutschland im Fieber
Alles Okay (1995)
M. Bärtels J. Werding / J. Werding M. Bärtels
Zeit: 3:32

sonntagsmorgens, wenn die Sonne lacht
treibt es sie hinaus
in den Shorts und in den Sporttrikots
sehn sie wie Wundertüten aus
sie stehn auf Iso-Drinks, essen Power-Food
tragen High-Tech-Schuh
sie radeln eisenhard bei über 30 Grad
bewundernswert, doch warum, warum

hey, hey, hey
ganz Deutschland im Fieber
hey, hey, hey
nur ich liege faul im Bett
ich les ein Buch, ich empfang Besuch
und ich schlaf mich fit
hey, hey, hey
ganz Deutschland im Fieber
hey, hey, hey
ich bin die, die gar nichts tut
ich laß mich gehn und ich pfleg mich schö'n
und es geht mir gut

montagmorgen - ich bin ausgeruht
die andern sind kaputt
blaue Flecken oder Muskelkrampf
und alles für den Sport
mittags gibt es etwas Löhnwenzahn
und grünen Tee on top
und abends wenn ich schon zu Haus relax
dann gehn sie wieder in den Fitnessclub

hey, hey, hey
ganz Deutschland im Fieber
hey, hey, hey
nur ich liege faul im Bett
ich les ein Buch, ich empfang Besuch
und ich schlaf mich fit
hey, hey, hey
ganz Deutschland im Fieber
hey, hey, hey
ich bin die, die gar nichts tut
ich laß mich gehn und ich pfleg mich schö'n
und es geht mir gut

Julianes Kommentar:

Es ist eine Hymne an die Faulheit. Ich mache mich etwas lustig über die enge Latex-Sport-Bekleidung der Sportfanatiker, die leider keine Gewichtsklasse verschont. Ich wohne auf dem Land, und hier fährt man am Wochenende manchmal kilometerweit an buntgedreßten Leuten vorbei, die sich einen abstrampeln.

Letzte Aktualisierung: 26. December 2004 | www.juliane-werding.de ||