Es gibt kein Zurück
"Es gibt kein Zurück" (2001)
Musik: Andreas Bärtels
Text: Juliane Werding / Andreas Bärtels
Zeit: 3:34

Das Taxi bremst,
Tür auf und sie springt rein
sie zeigt ihm einen
nagelneuen Schein
sie sagt, ich hoff,
Sie haben etwas Zeit
Die Fahrt geht
1.000 Kilometer weit

Es gibt kein Zurück
vergessen und weiter
und jeder bekommt,
was er verdient
es gibt kein zurück
es gibt nur noch heute
Liebe macht blind
doch Kohle macht frei
und vorbei ist vorbei
es gibt kein Zurück

Sie fahren durch die Straßen,
durch die Nacht
im Radio wird dauernd
was gebracht
ein toter Boss
in einer Rotlichtbar
man sucht die Frau,
die seine Freundin war
Es gibt kein Zurück
vergessen und weiter
und jeder bekommt,
was er verdient
es gibt kein zurück
es gibt nur noch heute
Liebe macht blind
doch Kohle macht frei
und vorbei ist vorbei
es gibt kein Zurück

 

Julianes Kommentar:

Es gibt kein Zurück

Der Titelsong der neuen CD erzählt die Geschichte einer
Frau, die aus ihrem Milieu ausbricht und vor nichts zurück-
schreckt. Sie hat gelernt, dass in ihrem Leben nur Geld
eine Rolle spielt und die Liebe daneben nicht existieren 
kann. Und so wagt sie einen unheilvollen Schritt...
danach gibt es kein zurück mehr.
Nie wieder.

Fenster schliessen

 

Letzte Aktualisierung: 26. December 2004 | www.juliane-werding.de ||