Eine Nummer zu groß
"Oh Mann oh Mann ..." (1977)
R. Zuckowski/P. Reber
Zeit: 3:23

Zum Glück bin ich ein Mädchen, denn man hat mich so geborn,
Doch meine Brüder hatten stets die Nase vorn.
Ich lernte einen Knicks zu machen
Und beim Essen nicht zu lachen,
Und am Sonntag trug ich Ringe in den Ohrn.
Wollt' ich mal Fußball spielen, hieß es: Das ist nichts für dich,
Weil ein Mädchen sich nunmal nicht schmutzig macht.
Und so ging es Jahr für Jahr,
Bis ich endlich sechzehn war,
Doch dann hab' ich ihnen ins Gesicht gelacht:

Eine Nummer zu groß wart ihr bis gestern noch für mich,
Eine Nummer zu groß, doch die Zeiten ändern sich.
Ich lauf' nicht mehr an eurer Leine,
Und sitz' nicht mehr auf Mamis Schoß,
Denn ab heute ist die Kleine für euch 'ne Nummer zu groß.
Ich lauf' nicht mehr an eurer Leine,
Und sitz' nicht mehr auf Mamis Schoß,
Denn ab heute ist die Kleine für euch 'ne Nummer zu groß.

Ich kann mich gut erinnern, wie es all die Jahre ging,
Immer war ich nur das süße, kleine Ding.
Sang zum Geburtstag brav ein Ständchen,
Gab auch stets das rechte Händchen,
Und die Jungens grinsten leise vor sich hin.
Hatt' ich Sorgen in der Schule, hieß es: Kommt nicht so drauf an,
Denn ein Mädchen kriegt ja schließlich mal 'nen Mann.
Doch ich merkte immer mehr,
Irgendwas läuft da verkehrt,
Und mit sechzehn Jahren, da begriff ich's dann:

Eine Nummer zu groß wart ihr bis gestern noch für mich,
Eine Nummer zu groß, doch die Zeiten ändern sich.
Ich lauf' nicht mehr an eurer Leine,
Und sitz' nicht mehr auf Mamis Schoß,
Denn ab heute ist die Kleine für euch 'ne Nummer zu groß.
Ich lauf' nicht mehr an eurer Leine,
Und sitz' nicht mehr auf Mamis Schoß,
Denn ab heute ist die Kleine für euch 'ne Nummer zu groß,
Für euch 'ne Nummer zu groß,
Für euch 'ne Nummer zu groß,
Für euch 'ne Nummer zu groß,
Für euch 'ne Nummer zu groß.
Für euch 'ne Nummer zu groß.

Letzte Aktualisierung: 26. December 2004 | www.juliane-werding.de ||